Niedersächsischer Judoverband e.V.
Pfad: Startseite -> Aktuelles NJV bei
Suche:
31.05.2016
News NJV
Pauline Starke in bestechender Form
Pauline Starke (Judo-Team Hannover) befindet sich derzeit in hervorragender Verfassung – ihre diesjährige Wettkampfbilanz aus 4 gewonnenen Medaillen bei 4 Starts auf der internationalen Ebene spricht für sich. Am vergangenen Wochenende feierte die Hannoveranerin ihren ersten Sieg bei einem European Cup im Juniorenbereich und macht in der Weltrangliste der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm einen großen Sprung bis unter die Top 16.

Im österreichischen Leibnitz benötigte Starke effektiv keine 5 Minuten Kampfzeit, um sich den Platz ganz oben auf dem Podest zu sichern. Als Topgesetzte in ihrem Pool mit einem Freilos ausgestattet, startete sie in Runde 2 mit einem schnellen Sieg gegen die Schweizerin Ines Amey. Im folgenden Kampf spielte die NJV-Athletin ebenso schnell ihre deutliche Überlegenheit aus und besiegte die Italienerin Beatrice Ranzato. Mit der Bronzegewinnerin der European Cups von Portugal und Litauen wartete im Poolfinale mit Lesley Koorn aus den Niederlanden eine starke Kämpferin, die an diesem Tag der Hannoveranerin ebenfalls wenig entgegenzusetzen hatte und nach 27 Sekunden in Pauline ihre Meisterin fand. Ihrer kämpferische Linie hielt die 18-Jährige auch im Halbfinalkampf (gegen die spätere Dritte Larissa Krevel) und im Finale gegen Anita Cantini bei. Die Finalistin aus Italien schlug zuvor mit Jennifer Schwille (Deutsche Meisterin 2016) und Catrin Schopper zwei deutsche Starterinnen.

Bereits im April konnte Pauline Starke bereits beim European Cup in St. Petersburg auftrumpfen und Bronze mit nach Hause nehmen. In der zweitgrößten russischen Stadt zeigte die DJB-Kaderathletin nach einer Auftaktniederlage gegen die spätere Zweite Moral und kämpfte sich über die Trostrunde noch auf das Podest. In das Jahr 2016 war die niedersächsische Sportlerin – als nationale Vizemeisterin – mit dritten Plätzen bei den Belgian Ladies Open und dem Internationalen Thüringen Pokal gestartet. „Der Wettkampfzyklus hat gut begonnen. Nun gilt es, die Resultate bei den nächsten Veranstaltungen zu bestätigen. Dann ist die Nominierung zu den Europameisterschaften in Reichweite“, bilanzierte Starke das bisherige Wettkampfjahr und schaut zuversichtlich auf die kommenden Aufgaben.

Bericht: NJV-Medienteam (Christian Jelinsky)
Fotos: EJU
C.Jelinsky, 31.05.2016 22:31:25