Niedersächsischer Judoverband e.V.
Pfad: Startseite -> Aktuelles NJV bei
Suche:
04.06.2016
News NJV
Ergebnisse LMM U15 beim VfL Grasdorf
Am 04.06.2016 fand beim VfL Grasdorf die LMM U15 statt. Insgesamt gingen 6 weibliche und auch 6 männliche Mannschaften im neu eingeführten vorgepoolten System an den Start.

Bei den Mädchen konnte sich im Pool A die KG VfL Grasdorf/Judo in Holle gegen BW Hollage (Poolzweiter) und die Judo Tiger Visbek durchsetzen. Im Pool B ließ Eintracht Hildesheim nichts anbrennen und musste nur eine Einzelbegegnung gegen den Nordhorner JC abgeben und punktete klar auch gegen die KG MTV Vorsfelde/SFV Europa Braunschweig (Poolzweiter).
Somit belegten die Judo Tiger Visbek und der Nordhorner JC den 5. Platz und die anderen 4 Mannschaften kämpften überkreuz in der Finalrunde weiter.
Im ersten Halbfinale konnte sich der Poolsieger aus Pool A, die KG VfL Grasdorf/Juso in Holle gegen die KG MTV Vorsfelde/SFV Europa Braunschweig, mit 4/40:2/20 durchsetzen und somit in das Finale einziehen. Dieses bedeutete Platz 3 für die KG MTV Vorsfelde/SFV Europa Braunschweig. Der Poolsieger aus Pool B, die Eintracht Hildesheim, war auch im Halbfinale nicht zu stoppen und verwies Blau Weiß Hollage mit 6/51:1/10 auf den 3. Platz.
Im Finale hieß es dann KG VfL Grasdorf/Judo in Holle gegen Eintracht Hildesheim. Hier mussten die lautstark angefeuerten Gastgeber vom VfL Grasdorf der Eintracht aus Hildesheim den Vortritt lassen, sodass die Eintracht Hildesheim Landesmannschaftsmeister wurde.

Zu einer ähnlichen Finalbegegnung kam es am Ende des Tages auch bei den Jungen. Hier standen sich wieder die Eintracht Hildesheim und (dieses Mal ohne Unterstützung einer KG) der VfL Gradorf gegenüber.
Im Pool A konnten auch die Jungen von Eintracht Hildesheim 2 klare Siege gegen Judo in Holle und die KG Nordhorn/Lingen einfahren. Poolzweiter wurde die KG Nordhorner JC/Lingen und somit Platz 5 für Judo in Holle.
Im Pool B marschierte der VfL Grasdorf zielstrebig dem Finale entgegen und setze sich gegen die KG TS Barrien/TuS Sulingen (Platz 5) und die KG MTV Vorsfelde/SFV Europa BS (Poolzweite) durch.
Im Halbfinale ließ Eintracht Hildesheim nichts anbrennen und verwies die KG MTV Vorsfelde/SFV Europa Braunschweig auf Platz 3. Im zweiten Halbfinale setzte sich der VfL Grasdorf gegen die KG Nordhorner JC/Lingen durch (Platz 3). Somit hieß das Finale Eintracht Hildesheim gegen den Gastgeber VfL Grasdorf. Auch hier konnte sich die Eintracht Hildesheim durchsetzen und somit beide Landesmannschaftsmeistertitel mit nach Hildesheim nehmen.

Ein toller Erfolg aber auch für den VfL Grasdorf. Neben den beiden Vizetiteln konnte der VfL Grasdorf mit Andreas Schaper und seinem Team am frühen Nachmittag auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken. Zudem konnte VfL-Trainer Frank Krotzeck für seine langjährigen Tätigkeiten im Judo unter lautstarkem Applaus die Ehrung mit dem 2. DAN des Niedersächsischen Judo-Verbandes e.V. entgegennehmen. Außerdem bestand Clint Schütte vom VfL Grasdorf die Prüfung zum Landes-B-Kampfrichter.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Ausrichter für eine gelungene Veranstaltung, aber auch an die Kampfrichter und vorallem die Trainer, die durch mehr als zeitiges Abgeben der Mannschaftsaufstellung einen reibungslosen Ablauf ermöglichten.

Foto: Stephan Mrozik undHeiko Haase
J.Schulz, 05.06.2016 21:18:11