Niedersächsischer Judoverband e.V.
Pfad: Startseite -> Aktuelles NJV bei
Suche:
13.07.2016
News NJV
Breitensport
JuSoSchu 2016 - Tag 2
Judo als Reha, SV und an der Grenze der Legalität?

Der zweite Tag der Sommerschule war an Vielseitigkeit kaum zu überbieten. Er startet mit dem wie immer freundlichen Kommandoton von Achim Beck, der die Teilnehmer im Rahmen des Frühsportes auf Betriebstemperatur brachte. Im Anschluss berichtete Giulian Greco aus seiner Zeit als verletzter Kaderathlet und mit welchen Trainingsmethoden sich Sportler wieder an ihre Leistungsspitze heranarbeiten können. Unter zu Hilfenahme zahlreicher Sport- und Alltagsgeräte zeigte er viele Möglichkeiten eine verletzte Gelenke durch Muskulatur wieder aufzubauen. Den Abschluss bildete ein über zehn Stationen umfassender Zirkel mit dem Schwerpunkt Griffkrafttraining.
Nach einer gefühlt viel zu kurzen Mittagspause stand am Nachmittag Selbstverteidigung auf dem Programm. Unter Anleitung von Manfred Grabinsky wurden der Einsatz von Atemitechniken („Eingangstechniken“) und Selbstfalltechniken trainiert. Selbstverständlich durfte auch ein Exkurs in die Rechtssprechung nicht fehlen.
Den zweiten Teil des Nachmittags verbrachten die Teilnehmer erneut in zwei Neigungsgruppen. Die Danprüflinge konnten für sich trainieren und erhielten Tipps und Rückmeldung vom Team Prüfung. Alle anderen konnten unter der Anleitung von Udo und Martin mit der Abnahme des Judo Sport Abzeichens beginnen.
Im Anschluss an das Hannoverrandori standen für die Judo-Sommer-Schüler erneut zwei Themen zur Auswahl. Daniel Jaich berichtete aus seiner Arbeit als Kampfrichter und schulte die Teilnehmer in den Entwicklungen der aktuellen Wettkampfregeln. Hier wurde viel Diskutiert aber es wurden auch Lösungen und Varianten vorgestellt, wie „illegale“ Wurftechniken doch regelkonform und bewertbar ausgeführt werden können. Bei den Danprüflingen wurde es langsam ernster. Sie konnten sich bereits einzelnen Prüfungsthemen abnehmen lassen. Insgesamt war der zweite Tag sehr abwechslungsreich, intensiv und anstrengend. Einige Teilnehmer freuen sich schon auf das Freizeitprogramm am Mittwoch Nachmittag und genossen eine kühle Erfrischung in der örtlichen Sportsbar.


Text: JuSoSchu (ThM, WeJ)
Fotos: JuSoSchu (MöU)
J.Wendtland, 17.07.2016 14:42:54