Niedersächsischer Judoverband e.V.
Pfad: Startseite -> Aktuelles NJV bei
Suche:
20.09.2016
News NJV
Kommentar zu den neuen Wettkampfregeln
Nachdem nun die ersten Sichtungsturniere und die Landesmeisterschaft der U15 nach den neuen Regelungen des NJV ohne die Jugendsonderregelungen des DJB durchgeführt wurden und auf sehr positive Resonanz gestoßen sind, möchte ich an dieser Stelle noch einige aufgekommene Fragen klären und Hinweise zur Durchführung liefern. Viele Fragen haben sich während der Durchführung jedoch auch schon von selbst gelöst. Zusätzlich ist noch mal die leicht überarbeitete tabellarische Zusammenfassung der Regeln als Bild beigefügt.



Darf der Judoka nach direktem Hansokumake im Jugendbereich U10-U18 weiter kämpfen oder erfolgt ein Turnierausschluss?

- Nach direktem Hansokumake für Diving (oder beispielsweise in der U18 für Beinfassen) darf der Judoka in Niedersachsen weiter starten. Bei direktem Hansokumake wegen Unsportlichkeit erfolgt der Turnierausschluss auch in Niedersachsen. Zusätzlich muss beachtet werden, dass im Addiersystem der U10 und U12 der Kampf nach direktem Hansokumake in jedem Fall beendet ist.



Wie lang ist die Haltegriffzeit im Addiersystem der U10 und U12 wenn der haltende Judoka beispielsweise bereits 8 Punkte erzielt hat?

- Laut Beschluss ist der Kampf beim Erreichen von 10 Punkten beendet. In diesem Fall muss der Judoka nur noch 10 Sekunden halten um mit 2 weiteren Punkten für einen Yuko den Kampf zu beenden.



Was passiert wenn in der U10 und U12 im Addiersystem der Kämpfer im Haltegriff abschlägt?

- Der haltende Judoka bekommt den Ippon zugesprochen. Der Kampf geht danach im Stand weiter bis 10 Punkte erreicht sind oder die Kampfzeit abgelaufen ist. Die Aufgabe wird nur für den Haltegriff gewertet und nicht für den gesamten Kampf.




Einige Probleme gab es noch bei der Durchführung der Turniere im vorgepoolten Wettkampfsystem. Derzeit wird eine Software erstellt für das gängige Wettkampfprogramm, die den Listenführern die Arbeit maßgeblich vereinfacht.


Ich möchte mich an dieser Stelle auch bei den Kampfrichtern für die hervorragende kindgerechte Umsetzung des neuen System und der Regeln bedanken. Zu den neuen Wettkampfregeln habe ich als Ansprechpartner vor Ort bei den Landesmeisterschaften der U15 ausnahmslos positives Feedback von Trainern, Kampfrichtern und Eltern bekommen. Für die stellenweise Kritik am vorgepoolten Wettkampfsystem bedanke ich mich und bemühe mich diesen Punkt zu bearbeiten und zu verbessern.
J.Fuechtmeyer, 20.09.2016 10:32:46