Niedersächsischer Judoverband e.V.
Pfad: Startseite -> Aktuelles NJV bei
Suche:
10.10.2016
News NJV
Assistenz-Ausbildung: Flüchtlinge mitten drin
Sport-Assistenz-Ausbildung in Osnabrück, Dienstag, 4.10.: 23 Jugendliche aus ganz Niedersachsen treffen ein, um sich innerhalb eines viertägigen Lehrgangs auf ihr Tätigkeiten als Trainer-Assistenten vorzubereiten. Mit dabei: drei Jugendliche aus Syrien und Afghanistan, die auf Grund der Bürgerkriegssituation aus ihrem Heimatland fliehen mussten. Mohammad, Ata und Mohanad waren ihrem Trainer Sebastian Häfker im SV Rasensport Osnabrück wegen ihres Engagements im Verein aufgefallen. Im Dialog mit dem NJV wurde vereinbart, diesen dreien eine kostenfreie Ausbildung zu ermöglichen. Lehrgansleiter Svenja Liermann und Yassin Grothaus begrüßten diese Initiative ebenfalls, obwohl sie den Unterricht wegen mancher unvollständiger Deutschkenntnisse nicht erleichterte. Insgesamt passten sich nie ‚Neuen‘ sehr gut ein, die ‚Alten‘ halfen vorbildlich: eine Ausbildung in gewohnt guter Qualität gelang.
Auch andere Judovereine in Niedersachsen haben mittlerweile Flüchtlinge in ihren Reihen und bemühen sich um Integration und Willkommenskultur. Diese Initiativen unterstützen wir gern, indem wir gerade bei NJV-Lehrgängen Ermäßigungen gewähren. Anträge dazu bitte immer an das Präsidium.


Foto: Y. Grothaus
M.v.d.Benken, 10.10.2016 06:33:25