Niedersächsischer Judoverband e.V.
Pfad: Startseite -> Aktuelles NJV bei
Suche:
15.01.2017
News NJV
Horst Becker verstorben
Unser Sportkamerad Horst Becker (63) verließ uns so plötzlich, dass wir die Trauer kaum in Worte fassen können. Er lebte für seine Liebe zum Judo und setzte sich für diese mit seinem ganzen Engagement ein.

„Die Menschen sind Rivalen im Wettkampf, aber geeint und Freunde durch ihr Ideal in der Ausübung ihres Sportes und noch mehr im täglichen Leben.“ (Zitat Jigoro Kano)

Der Träger des 5. Dan (DJB) begann seine Judokarriere in den sechziger Jahren beim Schwarz-Weiß Oldenburg und gründete 1981 den Budokan Oldenburg der 1990 in den Budokan Bümmerstede überging. Bis zu seinem letzten Tag war Horst für den Budokan aktiv, leitete das Training und war die führende Person in allen Belangen der Abteilung. Er verhalf vielen Sportlern zu großen Erfolgen auf allen Ebenen bis hin zur Deutschen Meisterschaft.
Vor allem seine Ligamannschaften erfüllten ihn mit Stolz und er entwickelte großen Ehrgeiz diese Mannschaften Jahr für Jahr an den Start zu bringen. Als Kampfrichter war er auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene jahrzehntelang aktiv. Im Arbeitskreis Oldenburg war er über 25 Jahre im Vorstand tätig und hatte die Posten des Kreiskampfrichterreferenten und Sportwartes inne.

Wir werden Horst Becker stets in einem würdigen Andenken bewahren.

Die Vorstände des AK Oldenburg, des Bezirks Weser-Ems und des Niedersächsischen Judoverbandes.
C.Gluesenkamp, 15.01.2017 20:52:19