Kampfrichter

Kampfrichter sind wichtiger Bestandteil eines jeden Wettkampfs. Als solcher sind sie Dienstleister für den Judosport. Ihr Anliegen ist es, dass der im Sinne der gültigen Wettkampfregel „richtige“ Kämpfer als Sieger die Tatami verlässt. Besonders bei auf hohem Niveau geführten, engen Kämpfen entscheiden nur kleine Nuancen über Sieg und Niederlage. Eine gute Ausbildung und regelmäßige Fortbildungen sind daher wichtig, um dieses Ziel zu erreichen.

Auf ihren jährlichen Lehrgängen, unabhängig davon, ob sie auf der Kreis- Bezirks-, Landes- oder Bundeebene stattfinden, rüsten sich die Kampfrichter dafür, die ihnen vorgelegten theoretischen Regeln und Regelinterpretationen in der Praxis einheitlich anzuwenden. Dabei profitieren sie nicht nur von der Expertise ihrer internationalen Kollegen, sondern auch von der qualifizierten Sicht aller weiteren anwesenden Interessierten. Der regelmäßige Austausch von Kampfrichtern mit Trainern ist für das gegenseitige Verständnis auf und an der Matte von großer Bedeutung.

Ansprechpartner

Kampfrichterreferent

Walter Ahrens
Reherweg 42
31787 Hameln
E-Mail: walter.ahrens@njv.de
Telefon: 05151 28641